Banner
Sie befinden sich hier: Start BMX Erneut erfolgreiches Wochenende für die BMX-Fahrer des RSC-Weimar-Ahnatal!

Veranstaltungskalender

Anmeldung



Erneut erfolgreiches Wochenende für die BMX-Fahrer des RSC-Weimar-Ahnatal! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carsten Rövenstrunk   
Montag, den 17. September 2012 um 11:02 Uhr

Am Sonntag, 16.09.12 fand in Zeven-Aspe der 7. Lauf zum Nord-Cup statt. Bei tollem Wetter wurde vom Verein Funsports-Zeven auf der schön gelegenen neuen Bahn das erste offizielle Rennen ausgerichtet. Der RSC-Weimar-Ahnatal reiste mit 16 Fahrerinnen und Fahrern, sowie 2 Trainern, Betreuern und etlichen Eltern an! Morgens um 5.30 Uhr traf man sich um die knapp 300km lange Anfahrt anzugehen. Pünktlich zur Radabnahme um 9.30 Uhr waren alle anwesend. Nach dem Einschreiben und dem Training gab es noch ein paar kleine Probleme bei der Erstellung der Vorlauflisten. Ich bin mir sicher, das wir in der nächsten Saison die meisten Probleme ausklammern können! Einige RSC´ler fuhren ihr erstes Rennen: Joshua Bischof hat mit dem 13. Platz in der heiß umkämpften Klasse U13 männlich ein Super Ergebnis erzielt! Ebenso Lukas Schmidt und Max Wegener, die mit den Plätzen 16 und 19 abschlossen. Bei den Schülern konnte sich Milosz Werpolewski nach guten Vorläufe bis ins Halbfinale kämpfen. Anna Hohmann musste mangels anwesender Damen bei den Herren in der Jugend+ starten, machte ihre Sache aber hervorragend und platzierte sich auf Rang 25. In den Finalläufen ging es heiß her! Nora Vogel rutschte in der Kurve vom Pedal, konnte ihren 3. Rang jedoch verteidigen. Auch Pech für Lucien Prinz: Nach tollen Vorläufen und einem 3. Platz im Semifinale, wieder ein Sturz im Finale, das er trotz verbogener Kurbel noch als 5. beenden konnte. Die beiden Ahnataler Mo Keil und Adi Köhler waren in der U13 Kandidaten für einen Sieg. Mo Keil setzte sich in einem starken Feld durch und ging als 2. auf´s Treppchen. Adi blieb im Verkehr stecken, wurde dennoch 5. Bei den Schülern gab es ein Fotofinish zwischen Basti Reiß und seinem „ewigen Konkurrenten“ Ivain Adrian (Bispingen). Nach langem Bangen war es dann endlich klar: Basti holt Gold für Ahnatal! Im gleichen Finale Leon Hebestreit, auch mit Pech und Ausrutscher, sonst wäre sicher mehr drin gewesen! Gewohnt souverän in der Jugend+ gewann Marvin Möller die Goldmedaille, ebenfalls Pech im gleichen Finale hatte Felix Aschenbrenner, der mit dem 5. Platz finishte. Nils Trebing nach einem guten 4. Platz im Halbfinale landet auf Platz 10, Johannes Schulte nach tollen Rennen auf 18.

Hier die Ergebnisse im Überblick (Alles Beginners-Cup-Nord Klassen!):

Nora Vogel, Schülerinnen:            3.
Lucien Prinz, U11:                       5.
Moritz Keil, U13:                         2.
Adrian Köhler, U13:                    5.
Joshua Bischof, U13:                   13.
Lukas Schmidt, U13:                   16.
Max Wegener, U13:                    19.
Basti Reiß, Schüler:                     1.
Leon Hebestreit, Schüler:             5.
Milosz Werpolewski, Schüler:         12.
Marvin Möller, Jugend+:              1.
Felix Aschenbrenner, Jugend+:     5.
Nils Trebing, Jugend+:                10.
Erik Behr, Jugend+:                    14.
Johannes Schulte, Jugend+:         18.
Anna Hohmann, Jugend+:           25.

Ein tolles Rennen, Klasse Sportler, Eltern, die sich bereit erklären für ihre Kinder und den Verein den Sonntag zu opfern und lange Autofahrten in Kauf zu nehmen: Was wünscht man sich mehr?

Wir freuen uns auf ein tolles Nordcup Finale in Vechta!

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 17. September 2012 um 19:18 Uhr