Banner
Sie befinden sich hier: Start BMX BMX Nordcup-Finale in Hamburg
BMX Nordcup-Finale in Hamburg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Banja Farkas   
Sonntag, den 11. Oktober 2015 um 17:44 Uhr

In Hamburg fand am vergangenen Wochenende das letzte Rennen der NordCup Serie 2015 statt!
Ahnatal reiste wieder mit einer Vielzahl von Sportlern an, die es noch mal für dieses Jahr wissen
wollten! Insgesamt traten an diesem sonnigen Sonntag 257 Starter ans Gatter!
Angefangen bei den jüngsten Mädels im Feld. Maria Podlich und Marika Bohne fuhren in der U7
wieder was das Zeug hielt. Das wurde am Ende mit Rang 1 und 3 belohnt. Janika Sauer (U13 w)
landete nach 4 guten Vorläufen, nach Punkten auf dem 2. Platz. Unser jüngster männlicher Starter
Lewi Nuschke (U7m) hatte in der 16 Mann starken Klasse ordentlich zu kämpfen. Am Ende
reichte es für Rang 7 im Finale. In der Klasse U9 ging es ebenfalls heiss her. Hier fuhren Marius
Sauer (VL), Niklas Waßmann (HF 6) und Oskar Bohne (F4). Bela Weber mischte bei den Jungs in
der U11 mit und scheiterte knapp in den Vorläufen. Auch in der Klasse U13 war Ahnatal vertreten.
Lucia GoldmannJakub Jeschka (F2) und Lucia Goldmann, die sich an diesem Wochenende mit den Jungs messen
konnte und auch tat. Nach super Vorläufen endete es für sie im Halbfinale auf Rang 6. Felix Beyer
zeigte in der Schülerklasse ebenfalls wieder souveräne Leistung. Im Finale hatte er etwas Pech
und fuhr Rang 6 nach Hause. Markus Elberling der normalerweise ebenfalls in der Klasse
unterwegs ist, brach sich leider abseits des BMX Tracks den Arm. Wir wünschen ihm gute
Besserung! Mathis Sauer (Jugend,m) kam ebenfalls in seinem Finale auf Rang 6.!
Kevin Goldmann (17+) zeigte ebenfalls wieder eine super Leistungen und fuhr seine Vorläufe und
das Finale auf 1.!
Weiter geht es mit den Lizenzfahrern. Alexander Podlich und Fyn Farkas Janssen behaupteten
sich als jüngste Fahrer in der Klasse U11 mit Rang 4 und Rang 2 .!
Moritz Brodmann (U13) blieb knapp in den Vorläufen hängen, zeigte jedoch wieder "Biss" in den letzten Rennen. Leider vereletzte er sich am Daumen - Gute Besserung noch einmal von hier aus! Spannend wurde es dann nochmal
in der Klasse Jugend,m. Moritz Keil ließ in Vorläufen und Halbfinale nichts anbrennen. Das Finale
beendete er auf Platz 4.!
Am kommenden Wochenende machen sich die Lizenzfahrer noch auf den Weg nach Nussdorf um
die letzten beiden Rennen der Bundesligaserie zu fahren.!
Wir hoffen alle Fahrer hatten ihren Spass bei den NordCup Rennen und wir sehen sie in der
Saison 2016 wieder am Gatter!!

Gesamtergebnisse der RSC-Fahrerinnen und Fahrer in Kürze!

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 13. Oktober 2015 um 06:41 Uhr