Banner
Sie befinden sich hier: Start BMX Bewegter Auftakt der BMX-Saison 2017

Veranstaltungskalender

Anmeldung



Bewegter Auftakt der BMX-Saison 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carsten Rövenstrunk   
Dienstag, den 28. März 2017 um 14:58 Uhr

Nach der Winterpause, die unsere BMX Fahrerinnen und Fahrer mit allgemeinem Athletik-u. Krafttraining verbracht haben, ging es am 25.+26. Februar das erste mal wieder mit Fahrrad „auf Tour“: Das Nachwuchskader des HRV (Hessischer Radfahrer Verband), darunter 9 Sportler des RSC Weimar-Ahnatal e.V., ging in Lommel / B zum Training in eine eigens dafür ausgebaute BMX-Halle. Unter Anleitung von Trainer Daniel Schlang konnten einige Trainingsstunden abgespult werden.

Nur 2 Wochen später ging es schon Freitags ebenfalls nach Belgien, dieses mal jedoch nach Zolder, auf die anspruchsvolle EM und WM-Strecke. Neben freien Trainingseinheiten am Samstag früh ging es dann am Nachmittag in kleineren Gruppen auf die Strecke, um den Start, aber auch einzelne Sektionen zu trainieren. Das Highlight an dem Wochenende war sicherlich das Training mit Raymon v.d. Biezen, amtierender Europameister und jeweils Olympia 4. In London und Rio!

Am 26. März stand das erste Rennen auf dem Programm: Der Auftakt zur Nordcup-Rennserie im Niedersächsischen Vechta. Wie üblich starteten alle Sportler und Eltern nach der Umstellung auf die Sommerzeit sehr früh in Richtung Norden. Bereits um kurz nach 7 erreichte uns die Nachricht von einer Vollsperrung nach einem schweren Unfall auf der A44, jedoch wusste bis dahin

niemand, das es eine Sportlerfamilie des RSC betraf. Die Mutter mit ihren 2 Kindern wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Gott sei Dank konnten alle nach einer Nacht zur Überwachung wieder nach Hause entlassen werden. Wir wünschen auch auf diesem Wege noch gute Besserung!

Aus sportlicher Sicht gab es wieder einmal tolle Erfolge in Vechta zu verzeichnen.
So überzeugten in den Lizenzklassen Lucien Prinz in der männlichen Jugend und Lucia Goldmann in der weiblichen Jugend jeweils mit Platz 1! Pech in dieser Klasse für Felix Beyer, der im Semifinale an aussichtsreicher Position liegend stürzte und so den Einzug ins Finale verpasste. Markus Elberling ging in seinem ersten Lizenzrennen in der hart umkämpften Klasse an den Start und qualifizierte sich für das Halbfinale!
Kevin Goldmann hat in der 17-29 um einen Platz das Finale verpasst, er schied als 5. Im Semi aus.
Bei den Schülern zeigten Filias Wimmel und Jakub Jeschka spannende Zweikämpfe und gute Leistungen. Im Finale berührten sich beide, am Ende wurde Filias 6. und Jakub 8.

Ein Podiumsplatz ist für beide zu erreichen!

Das erste Lizenzrennen für Janika Sauer bei den Schülerinnen stand ebenfalls auf dem Programm.
In dieser Klasse weht schon ein anderer Wind, als bei den Anfängern. So musste Janika sich mich Platz 7 zufrieden geben, es ist noch Verbesserungspotential erkennbar – Eine Aufgabe für die Trainer!

In der Klasse U9 männlich starteten Maria Podlich (hochgestuft in die männlich Klasse) und Lewi Nuschke. Maria hat schöne Rennen gefahren und kam in der Endwertung auf Platz 6, Lewi verpasste knapp das Finale!

Bei den Anfängern fuhr Falk Nuschke sein allererstes BMX Rennen auf seinem 24“-Cruiser und kam schließlich auf Platz 3 der Tageswertung. Herzlichen Glückwunsch!
Mathis Sauer musste sich lediglich Freddie Lampe geschlagen geben und landete in der 17-29 auf dem 2. Rang.

Der jüngste Sproß der Familie Podlich „Big Max“ fuhr in Vechta ebenfalls sein erstes BMX-Rennen und machte eine gute Figur auf dem Rad! Im Finale stürzte er leider und kam am Ende auf den 8. Rang.
Marius Sauer und Nicklas Waßmann fuhren in der U11 männlich Klasse Rennen, es hat Spaß gemacht den Jungs zuzusehen! Marius kam am Ende auf Platz 3 und Nicklas auf einen hervorragenden 5. Platz.
Bela Weber fuhr wie entfesselt, hatte in den meisten Läufen viele Meter Vorsprung und gewann verdient als jüngerer Jahrgang die U13 männlich!

Alles in allem ein schöner Auftakt, der durch den Autounfall und eine Trainingsverletzung von Fyn Farkas am Tag zuvor, der dadurch nicht starten konnte, getrübt wurde.

In Ahnatal konzentriert man sich nun schon auf die Vorbereitung des internationalen Rennens, dem „3-Nationscup 2017“, das von 26.-28. Mai stattfindet.

Außerdem findet in Ahnatal im September ein Rennwochenende zur BMX-Bundesliga statt!

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. März 2017 um 15:58 Uhr