Banner
Sie befinden sich hier: Start BMX Gelungener Auftakt zur Nordcup-Rennserie 2019 / C1-Rennen in Venlo / NL
Gelungener Auftakt zur Nordcup-Rennserie 2019 / C1-Rennen in Venlo / NL PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carsten Rövenstrunk   
Montag, den 08. April 2019 um 16:07 Uhr

Bei bestem Wetter gingen insgesamt über 300 Sportler beim Auftaktrennen zum Nordcup und Beginnerscup Nord an den Start, ein Beweis für die Beliebtheit dieser Nachwuchs-Rennserie.

Mit 18 Sportlern war der RSC zum Auftaktrennen nach Vechta gereist!

 

Anfänger:

Bei seinem allerersten BMX-Rennen zeigte unser jüngster RSCler Bosse Schmidts bei den Beginners Boys 5-6 eine beeindruckende Leistung! Er gewann alle Vorläufe und belegte im Finale den 2. Platz!

Ebenfalls sein erstes Rennen fuhr Jonas Mavrin bei den Beginners Boys 7-8, der obwohl er sehr aufgeregt war die Vorläufe mit 4 / 2 / 3 fuhr und im Finale den sehr guten 4. Platz belegte! In der gleichen Klasse belegte Justus Dickhaut nach guten Vorläufen den 7. Platz im Halbfinale.

Bei den Beginners Boys 9-10 mussten aufgrund der Teilnehmerzahl sogar ¼-Finale gefahren werden. Hier konnte Erik Finis eine gute Leistung zeigen. Nach den Vorläufen mit 2 / 4 / 4, dem ¼ und ½-Finale   als 3. verpasste er im Finale als 4. das Treppchen nur knapp.

Lennard Grunewald schied in dieser Klasse als 6. im ½-Finale aus und Ole Kleinsimon als 6. im ¼-Finale. Timon Raposo Tavares fuhr die Vorläufe Klasse mit 4 / 1 / 3, hatte im ¼-Finale jedoch an einer der vorderen Stellen liegend Sturzpech.

Falk Nuschke trat bei den Beginners Cruiser, der 24-Zoll Klasse an und gewann diese Souverän - Hier ist nächstes Jahr definitiv die Lizenzklasse angesagt! Schon viele Jahre in dieser Klasse unterwegs ist unser Sportfreund Walter Winter, der es an diesem Wochenende leider nicht über die Vorläufe schaffte.

 

Lizenzfahrer:

Die jüngsten der Lizenzfahrer bei ihrem allerersten Lizenzrennen waren Maximilian Podlich und Louis Ben Mansour in der Klasse Boys 8 and under.

Max Podlich hatte gleich im ersten Vorlauf einen spektakulären Sturz, bei dem er sich erfreulicherweise nicht verletzt hat. Nach einem kurzen Check durch die Sanitäter konnte er das Rennen fortsetzen und wurde am Ende 6.

Louis hatte in dem starken Feld noch mit älteren Fahrern zu käpfen, zeigte jedoch eine gute Leistung!

Die Schwester von Max, Maria Podlich fuhr mit 1 / 1 / 1 beeindruckende Vorläufe und konnte im Finale der Girls 9-10 einen 3. Podestplatz erfahren.

Bei den 9-10 jährigen Jungs gingen Lewi Nuschke und Janne Wagner für den RSC an den Start. Beide schafften es bis ins Halbfinale und schieden dort als 5. (Nuschke) bzw. 7. (Wagner) aus.

Jolina Golisch konnte bei den Girls 11-12 eine tolle Leistung zeigen und landete am Ende auf dem 4. Rang!

Nachwuchskaderfahrer Alex Podlich fuhr in der starken Gruppe der Boys 11-12 mit 1 / 1 / 2 in den Vorläufen und einem 2. Platz im ½-Finale auf den 5. Platz im Finallauf. Nicklas Waßmann kam nach guten Leistungen leider nicht über die Vorläufe hinaus.

Die Klassen Elite National Women und 17+ wurden zusammengelegt, hier konnte Kadersportlerin Lucia Goldmann ungefährdet einen 1. Platz erringen!

 

Lizenzfahrer Fyn Farkas-Janssen:

Unser Nachwuchs-Kadersportler Fyn Farkas-Janssen reiste an diesem Wochenende nach Holland zum internationalen C1-Rennen in Venlo. Er konnte sich im ersten Rennen nach der langen Winterpause in einem extrem stark besetzten Feld ins Finale kämpfen und belegte dort einen sehr guten 7. Platz!

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 08. April 2019 um 16:56 Uhr