Banner
Sie befinden sich hier: Start Impressum

Veranstaltungskalender

Anmeldung



RSC Weimar-Ahnatal e.V.


Datenschutzrichtlinien (Stand 25.05.2018)

A. Allgemeine Hinweise
Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit den

  • personenbezogenen Daten der Vereinsmitglieder
  • Daten von Besuchern unserer Website

geschieht.

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ergreifen wir alle erforderlichen Maßnahmen. Dies hat für uns einen hohen Stellenwert.

Wir informieren Sie hiermit, welche personenbezogenen Daten wir erheben und wie diese von uns verwendet werden. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte nach dem Datenschutzrecht und sagen Ihnen, an wen Sie sich mit Fragen wenden können.


Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie bitte dem nachstehenden Text.


B. Informationspflichten nach Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO):


1. Personenbezogene Daten werden ausschließlich bei den betroffenen Mitgliedern erhoben.

Folgende Daten erheben und verarbeiten wir:

a. Identifikationsdaten, z.B. Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, E-Mail-Adresse, Telefonnummern, Bankdaten für den Einzug von Mitgliedsbeiträgen und Gebühren

b. Auftragsdaten, die Sie uns geben, damit wir für Sie eine Leistung, z.B. Lizenzerteilungen erbringen


Zugriff auf die Daten haben nur diejenigen, die diese zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen (Vereinszweck) oder zu vertraglichen und/oder gesetzlichen Pflichten benötigen. Ein externer Zugriff auf Datenbestände erfolgt nicht.

Wichtiger Hinweis: Auf keinem Fall verkaufen wir persönliche Daten.


2. Kontaktdaten

Verantwortlicher:

RSC Weimar-Ahnatal e.V., Dresdener Str. 5, 34292 Ahnatal

Tel: 017645608896

rsc-weimar-ahnatal@gmx.de

Verantwortliche für die Mitgliederverwaltung:

Frau Isabell Keil

Tel: 05609/9716

isabell.keil@web.de


3. Es werden nur Daten erhoben und verarbeitet, die für den Vereinszweck unbedingt erforderlich sind, ohne die ein geregeltes Funktionieren des Vereins nicht möglich ist.


4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO.


5. Empfänger personenbezogener Daten sind:

a. Hessischer Radfahrerverband e.V. nach Nr. 6.10 dessen Satzung

b. Deutscher Sportausweis zwecks Ausstellung eines Mitgliedsausweises

c. Antragstellungen für Leistungen aus dem Gesetz für Bildung und Teilhabe werden an die zuwendenden Ämter weitergeleitet

d. Name, Anschrift, Geburtsdatum bei sportlichen Erfolgen und ehrenamtlichen Verdiensten werden zu Ehrungszwecken an Sportverbände oder staatliche Einrichtungen übermittelt

e. Kasseler Sparkasse oder Raiffeisenbank HessenNord eG zwecks Einziehung von Mitgliedsbeiträgen und Gebühren sowie Überweisungen


6. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, wenn sie für den Zweck ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden. Eine Ausnahme ist gegeben, sofern eine gesetzliche Verpflichtung besteht, diese für einen bestimmten Zeitraum aufzubewahren


7. Jedes Mitglied hat ein Recht auf Auskunft durch den Verantwortlichen äber seine gespeicherten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Läschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung und ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenäbertragbarkeit. Sofern eine direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangt wird, erfolgt diese nur, soweit es technisch machbar ist.

Wärden hierdurch die fär die Verwaltung der Mitgliedschaft notwendigen Daten nicht mehr zur Verfägung stehen, kann dies eine Beendigung der Mitgliedschaft nach sich ziehen.


8. Jedes Mitglied hat ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehärde (Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden, E-Mail: Poststelle@datenschutz.hessen.de, Telefon: +49 611 1408 - O, Telefax: +49 611 1408 - 900).


9. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten an eine der unter 5. a,b und e genannten Stellen ist aus rechtlichen oder tatsächlichen Gränden erforderlich, andernfalls wäre eine Mitgliedschaft nicht mäglich.


10. Beabsichtigt der Verantwortliche, die personenbezogenen Daten fär einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als den, fär den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, so stellt er der betroffenen Person vor dieser Weiterverarbeitung Informationen äber diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfägung.



C. Veröffentlichungen

Um sportliche Erfolge und Vereinsaktivitäten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, ist es erwünscht, dass Berichte mit Namen und Bildern veröffentlicht werden. Hierzu ist eine besondere Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DS-GVO) erforderlich. Diese kann jederzeit widerrufen werden, wobei dann die bis zum Widerruf erfolgte Verarbeitung rechtmäßig bleibt.


D. Betroffenenrechte, Art. 15 ff. DS-GVO

Welche Rechte haben Sie als Vereinsmitglied?

Sie haben Anspruch

1. auf Auskunft zu Ihren gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft, über die Verarbeitungszwecke und etwaigen Empfängern der Daten und der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO, S 34 BDSG);

2. auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung;

3. auf jederzeitigen Widerruf einer erteilten Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft (Art. 7 Abs. 3 DSGVO, S 35 BDSG);

4. einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgt, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DSGVO);

5. in bestimmten Fällen die Löschung von Daten zu verlangen, insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß Ziffer 3 widerrufen oder einen Widerspruch gemäß Ziffer 4 erklärt haben (Art. 17 DSGVO).

Ein Recht auf Löschung besteht nicht, soweit Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche erforderlich sind;

6. unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO)

7. soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht, diese jederzeit für die Zukunft zu widerrufen;

8. auf Datenübertragbarkeit, d.h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben erhalten und ggf. an andere übermitteln -vergl. B7- (Art. 20 DS-GVO);

9. zur Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde und/oder dem Hessischen Datenschutzbeauftragten (vergl. B 10).


Die Geltendmachung der Rechte ist kostenfrei.


E. Nutzung unserer Homepage

Besucher unserer Homepage können Einzelheiten im IMPRESSUM den „Allgemeinen Nutzungsbedingungen” sowie der „Erklärung zum Datenschutz” entnehmen



Die Inhalte dieser Datenschutzerklärung können jederzeit aktualisiert werden. Die jeweils neueste Fassung wird hier bereitgestellt. Sie können dies am aktuellen Datum und dem Hinweis auf die vorletzte Änderung erkennen. Wir empfehlen, sich in regelmäßigen Abständen über Änderungen zu informieren.