Banner
Sie befinden sich hier: Start Kunstrad Bezirksmeisterschaft Kunstradfahren 2012

Veranstaltungskalender

Anmeldung



Bezirksmeisterschaft Kunstradfahren 2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sandra Krawietz   
Montag, den 05. März 2012 um 16:57 Uhr

Bei der Bezirksmeisterschaft in Bebra traten wir mit einer relativ kleinen Gruppe an, erzielten aber in den vertretenen Altersklassen gute Ergebnisse – in drei Disziplinen mit sechs Kindern fünf Medaillen.

Erste Starterin für den RSC war Pia Lameyer bei den Schülerinnen U11. Beim Einfahren hatte sie keine Schwierigkeiten, im Wettkampf zeigte sich dann, dass einige der neuen Übungen doch noch etwas unsicher waren. Obwohl Pia im Training mit Zeitproblemen zu kämpfen hatte, reichte die Zeit diese Mal aus – in diesem Falle leider, weil sie sich ohne den Sturz am Ende noch um einen Platz hätte verbessern können. Pia wurde mit 30,53 Punkten Fünfte. Celina Schneider zeigte ihre Übungen total sicher und sauber – das musste sie auch, schließlich ging es für sie erstmals um die Qualifikation zur Hessenmeisterschaft. Ein ärgerlicher Sturz beim Umdrehen zu den Kehrübungen konnte ihr dank der guten Ausführung nichts anhaben – mit neuer persönlicher Bestleistung von 42,55 Punkten sicherte sie sich Rang drei und qualifizierte sich zur Hessenmeisterschaft.

Silber ging knapp an Emma Richter. Sie musste erstmals „offiziell“ bei den Schülerinnen U11 starten. Emma war sehr aufgeregt, sodass ihr einige Fehler unterliefen, die sonst nicht passieren. Aufgrund der hohen eingereichten Punktzahl war die Quali für sie aber kein Problem – mit 42,57 Punkten sicherte sie sich ebenfalls die Teilnahme. Klare Favoritin in dieser Altersgruppe war Sophie Simon. Sophie zeigte sich gewohnt nervenstark. Selbst die neuen schwierigen Übungen wie den Übergang zum Lenkersitzsteiger oder das Anfahren von rückwärts nach vorwärts meisterte sie mühelos. Nach Bronze im Vorjahr sicherte sich Sophie souverän mit neuer Bestleistung von 55,17 Punkten den Bezirksmeistertitel und die Qualifikation zur Hessenmeisterschaft. Wenn sie dieses Ergebnis dort bestätigt, ist das Hessenrekord! Bei Hanna Reichmann wollten wir auf Sicherheit gehen, damit mehr Ruhe in das Programm kommt. Insgesamt zeigte sie ihre Übungen gut, leider musste sie nach dem Frontlenkerstand kurz das Rad verlassen und außerdem fielen die letzten drei Übungen aus der Zeit. Hanna konnte sich mit 43,19 Punkten nicht direkt zur Hessenmeisterschaft qualifizieren, hat aber noch eine Chance bei der ersten D-Kader-Sichtung. Sie wurde Dritte bei den Schülerinnen U13. Nina Langlotz durfte sich keine größeren Patzer erlauben – maximal vier Punkte Abzug durften es nur sein. Der Druck war groß, aber Nina ließ sich davon nicht beeindrucken. Auch bei ihr klappte das Anfahren von rückwärts nach vorwärts, und auch sonst klappte alles prima. Belohnt wurde Nina, die sich im letzten Jahr noch nachqualifzieren musste, mit neuer Bestleistung von 51,55 Punkten, dem Ticket zur Hessenmeisterschaft und der Silbermedaille. Bei den Schülern U15 gewann Felix Schulze mit 30,90 Punkten konkurrenzlos.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 05. März 2012 um 17:09 Uhr