Banner
Sie befinden sich hier: Start Kunstrad Elea Becker neue Vereinsmeisterin

Veranstaltungskalender

Anmeldung



Elea Becker neue Vereinsmeisterin PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sandra Krawietz   
Sonntag, den 09. Februar 2014 um 17:08 Uhr

Vereinsmeisterschaft drei Wochen vor der Bezirksmeisterschaft – im Vorfeld hatten wir einige Bedenken, ob die Programme bereits wettkampftauglich sind. Ein späterer Termin für unsere Vereinsmeisterschaft war aber leider nicht möglich, da alle anderen Wochenenden ebenfalls mit Kunstrad-Terminen (Hessenkader für Sophie bzw. Trainerlehrgang für Verena) belegt waren. Also hofften wir, dass alles irgendwie klappen würde – und wurden überrascht: Unsere Sportlerinnen waren durch die Zuschauer und das Wettkampf-Feeling hochgradig motiviert und liefen zu Höchstleistungen auf. Von zwölf Starts sahen wir neun persönliche Bestleistungen – viel besser kann die Saison gar nicht beginnen.Elea Becker Frontstand

Bevor es so „richtig“ losging, zeigten uns drei unserer Anfängerinnen, Emilia Raschdorf, Viola Ebert und Clara Podleschny, was sie in den vergangenen Wochen schon gelernt haben. Sie präsentierten sich richtig gut. Danach begann der eigentliche Wettkampf. Im Zweier traten Hanna Reichmann/ Nina Langlotz leider ohne Konkurrenz an. Das gefahrene Ergebnis lag aber immerhin über der Qualifikationsnorm für die Hessenmeisterschaft.

Spannender wurde es dann im Einer – schließlich geht es hier nicht nur um die ausgefahrenen Punkte, sondern das Ergebnis wird in Relation gesetzt zu den aufgestellten Punkten. Elea Becker hatte einen aufregenden Tag – die große Schwester hatte Geburtstag und durch ein Missverständnis war sie erst kurz vor Wettkampfbeginn in der Halle. Scheinbar war das gut, denn so blieb keine Zeit für Nervosität. Endlich konnte Elea ihr Potenzial ausschöpfen und sicherte sich mit einer fast fehlerfreien Darbietung ihren ersten Vereinsmeistertitel. Auch Hanna Reichmann wuchs über sich hinaus. Sie ließ sich von einem Sturz nicht aus der Ruhe bringen, wiederholte die Übung und zeigte den Rest ihres Programms ganz souverän. Hanna wurde Zweite. Vorjahressiegerin Celina Schneider war sehr aufgeregt und musste zweimal das Rad verlassen, überzeugte aber insgesamt wieder durch eine saubere Ausführung und kam auf Rang drei. Alle Podestplätze erreichten die für ihre Altersklasse notwendige Qualifikationsnorm zur Hessenmeisterschaft. Auf den Plätzen vier bis zehn folgten (bei B in Klammern mit Bestleistung) Pauline Bischoff, Leonie Kahl (B), Nina Langlotz, Laila Raschdorf (B), Mareike Hangebruch (B), Lenika Krawietz (B) und Linea Stich. Wirklich alle haben tolle Fortschritte gemacht und so freuen wir uns sehr auf die Bezirksmeisterschaft am 23.2. in Kassel.

Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, besonders an Fachwartin Verena Reiser, die alles vorbildlich organisierte. Wichtig war auch die Unterstützung der „Fans“ und weiterer Zuschauer und das leckere Büffet, das die Eltern gezaubert haben.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 08. September 2014 um 20:40 Uhr