Banner
Sie befinden sich hier: Start MTB Mit dem MTB zum Edersee - der Habichtswaldsteig

Veranstaltungskalender

Mit dem MTB zum Edersee - der Habichtswaldsteig PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stephanie Brüning   

Im Oktober 2013 trafen wir uns, um gemeinsam den Habichtswaldsteig zu befahren. Auf den Schwingen des Habichts führt der Habichtswaldsteig auf über 85 km von Zierenberg bis zum Edersee durch eine vielfältige und abwechslungsreiche Landschaft. Der besonders erlebnisreiche Weg führt über ein meist sanftes Relief und verbindet verschiedene naturräumliche Regionen. Die Wetterprognose war gut und so machten wir uns um 9 Uhr zu sechst auf den Weg. Dass der Name „Steig“ nicht von ungefähr kommt, wurde uns schon bald klar. Dort wo mancher von uns sonst den bequemeren Forstweg nutzt, fuhren wir nun auf so manchem schmalen Trial lang. Sicher waren wir die eine oder andere Strecke schon gefahren, aber es war doch etwas Neues, insbesondere je weiter wir uns von Startpunkt entfernten. Der Weg führte uns auch über Wiesen und das Fahren auf diesem Untergrund war mitunter beschwerlich, vor allem wenn es bergauf ging. Dabei durchfuhren wir eine abwechslungsreiche Basaltkuppenlandschaft mit Wiesen, Wäldern und Bachtälern. Immer wieder wurden neue Perspektiven vermittelt und dabei viele tolle Aus- und Fernsichten geboten. Schließlich machten wir die erste Rast auf einer Lichtung, wärmten uns auf und stärkten uns mit einem Imbiss. Als wir den historischen Bergkamm, die ehemalige Grenze zwischen dem Fürstentum Waldeck und dem des Landgrafen zu Kassel überquerten waren wir schon ein wenig erschöpft. Schließlich sahen wir Schloss Waldeck in der Ferne vor uns liegen. Am Edersee angekommen verließen wir nach 85 km und 2200 hm den Habichtswaldsteig um dann bis zur Staumauer, auf dem Urwaldsteig der den Edersee auf 70 km als Rundweg erschließt, weiterzufahren. Um wieder nach Hause zukommen fuhren wir auf Radwegen zur Bahnstation nach Wega. Von dort ging es mit der Bahn über Wabern nach Kassel Wilhelmshöhe und zurück nach Ahnatal – eine Ankunft im Dunkeln nach über 100km.