Wanderfahren: Genuss pur! Drucken
Geschrieben von: Carsten Rövenstrunk   
Samstag, den 05. März 2011 um 00:00 Uhr

Genusstouren mit dem Rad – eine tolle Möglichkeit, unsere nähere Umgebung und traumhafte Landschaften kennen zu lernen. Aber warum alleine radeln? In unserem Verein machts´s doppelt so viel Spaß! Die alte Saison wurde mit einem tollen Kilometerergebnis am 15. Oktober abgeschlossen. Die neue kann beginnen. Zu den ältesten Radsportdiziplinen gehört das Radwandern. Viele Radsportvereine verdanken ihre Gründung vor vielen, vielen Jahren, bevor der sportliche Gedanke Rennen zu fahren, aufkam. Der RSC hat seit seiner Gründung im Jahre 1968 neben dem Kunstradfahren mit viel Erfolg das Wanderfahren gepflegt und somit in Ahnatal populär gemacht. Das Radfahren gehört noch vor „König Fußball“ zu den beliebtesten Freizeitsportarten der Bundesbürger. Einziger Nachteil der vielen Radwanderer: Ihr Sport ist nicht so spektakulär und medienwirksam wie Touren- und Radmarathonfahrten oder Fußball. „Vetter und Schummi“ lassen grüßen. Aber welche Gründe sprechen für das Radwandern in unserem Verein? Radwandern ist aufgrund seiner schonenden Belastung der Gelenke und des Rückens gut für die Gesundheit. Regelmäßiges Training stärkt das Herz-Kreislaufsystem. Fragen sie doch einfach mal die hiesigen Ärzte. Auch das Fahren in einer geselligen Runde fördert Freundschaften und das Miteinander im Verein. Dies gilt nicht nur für die Senioren, sondern auch für junge Familien mit Kindern. Informieren Sie sich doch einfach mal! Heike Richter 05609/3866111, Manfred Heuser 05606/9131