Banner
Sie befinden sich hier: Start BMX 3-Nations BMX-Cup 2015 Round 1 Ahnatal / Germany
3-Nations BMX-Cup 2015 Round 1 Ahnatal / Germany PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carsten Rövenstrunk   
Donnerstag, den 28. Mai 2015 um 11:15 Uhr

Über 3500 Zuschauer, 1097 Sportler, mehr als 60 Helfer, das sind nur die Eckdaten des großen internationalen BMX-Rennens, das am Wochenende nach Christi Himmelfahrt in Ahnatal veranstaltet wurde. Der RSC Weimar-Ahnatal richtet diese Veranstaltung bereits zum zweiten mal aus, die gute Organisation, die Top-Rennstrecke und das schöne Umfeld sorgten wohl dafür, das man innerhalb eines Jahres die Starterzahl von 623 im Jahr 2014 auf 1097 im Jahr 2015 fast verdoppelt hat! Auch die Grimm-Heimat Nordhessen ist auf diese Veranstaltung aufmerksam geworden, lockt man doch nun regelmäßig viele Touristen nach Ahnatal und die nähere Umgebung. Campingplätze, die eigens für die Sportler und deren Familien rund um die zentrale Ahnataler Sportanlage temporär eingerichtet wurden, waren bereits Wochen vor der Veranstaltung ausgebucht. Ebenso der nahe Campingplatz am Bühl im Ortsteil Weimar und der Campingplatz in Zierenberg waren ausgebucht. Auch Pensionen, private Gästezimmer und Hotels hatten hohen Zulauf! Die Vereinsgaststätte des FTSV-Heckershausen „Stahlbergbaude“ wird von den Gästen ebenfalls gerne besucht, hier haben sich bereits Freundschaften entwickelt!

Bereits am Donnerstag konnte Fachwart und Trainer Carsten Rövenstrunk die Anlage an diverse Nationalteams und Herstellerteams zu Trainingszwecken vermieten, man fuhr unter Flutlicht bis ca. 22.00 Uhr!

Am Freitag fand dann das erste offizielle Training statt, zu dem auch wieder das hervorragend arbeitende Team des Ahnataler DRK-Ortsverbands seine Plätze einnahm. Trotz des parallel stattfindenden Eon-Marathons war ausreichend Personal und ein gut ausgestattetes Zelt, sowie ein RTW vor Ort.

Die Rennen zum 3-Nations Cup starteten wie geplant am Samstag früh mit den Läufen der Deutschen, Niederländischen und Belgischen Sportler, bevor am Sonntag dann das Rennen der internationalen Kategorie C1 auf dem Programm stand: Hier gab es für Nationen weltweit um Punkte für die olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016. So verwundert es nicht, das wir selbst aus Neuseeland eine Dame am Start hatten: Victoria Hill war am Start, konnte sich bis ins Finale kämpfen, stürzte dann leider vor der ersten Kurve.

Ebenfalls am Start in Ahnatal, der Olympia-Vierte von 2012, Raymon van der Biezen, sowie Laura Smulders, Bronzemedaillengewinnerin in London. Aus deutscher Leistungssportsicht hervorzuheben: Der Sieg von Liam Webster bei den Junioren und der dritte Platz bei den Juniorinnen von Sandra Pavokovic. Olympionike Luis Brethauer schaffte es zwar ins Finale, hatte dort jedoch Sturzpech und landete auf Platz 7 der männlichen Elite.

Viele RSC-Sportler sind im Moment vom Verletzungspech verfolgt: Adrian Köhler und Milosz Werpolewski laborieren noch an ihren Verletzungen, die sie sich bei der Hessenmeisterschaft in Weiterstadt zugezogen haben. Dazu kamen einige, die wegen Erkältungskrankheiten nicht starten konnten oder nicht zu 100% leistungsfähig waren. Gut dabei jedoch unsere Heißsporne Alexander Podlich und Fyn Farkas, die sich am Ende auf Platz 6 und 5 wiederfanden! Auch Moritz Keil und Leon Hebestreit seien hier erwähnt: Sie sind im Moment sehr motiviert und glänzen mit guten Leistungen. Während für Podlich, Farkas und Keil die Teilnahme an der BMX-Weltmeisterschaft 2015 im Belgischen Zolder bereits sicher ist, muss Hebestreit sich beim Europameisterschaftslauf in Dänemark noch qualifizieren: Das erreichen eines Zwischenfinalplatzes ist eine Voraussetzung zur Qualifikation, ebenso Platz 1-8 im Gesamtklassement seiner Altersklasse der BMX-Bundesliga.

Fazit: Toller Sport, Eine Super Serie die weiter wächst, tolle Synergien bei der Zusammenarbeit der 3-Nationen bei der Planung der Serie. Hier kann jeder von jedem lernen! Für das nächste Jahr wird von den Verbänden nach weiteren Sponsoren gesucht, um das Preisgeld für die Klassen Junior und Elite weiter auszubauen. Die nächste Veranstaltung steht dem RSC bereits bevor: Am 04.+05. Juli 2015 findet in der BMX-Arena die Deutsche BMX-Meisterschaft statt!

Bilder: Ruth Brosche / Oxana Schneider

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 28. Mai 2015 um 14:58 Uhr